Projektzyklus2018-10-10T16:21:32+00:00

Projektzyklus

1. Anfrage und Erstkontakt

Telefonisch, per Mail oder persönlich – schon jetzt dürfen Sie uns alle Fragen, die Sie auf dem Herzen haben – auch kritische oder vermeintlich unprofessionelle – stellen. Gerne informieren wir Sie über die Vorteile und Stärken unserer Softwarelösungen.

2. Präsentation Angebot

Haben wir Sie neugierig gemacht, so unterbreiten wir Ihnen unser Angebot gerne im Detail. Dies geschieht entweder bei einem Termin in Ihrem Haus, bei uns oder auch gerne per Onlinepräsentation. Dabei skizzieren wir auch gleich Ihren Anforderungsumfang.

3. Vertragsabschluss

Konnten wir Sie überzeugen, dann kommt es nach Vertragsabschluss zur detaillierten Ausarbeitung Ihrer Regelungen für die Zeit-/Datenerfassung. Jetzt wird endgültig Maß genommen. Wir erstellen gemeinsam ein verbindliches Protokoll.

4. Anpassung der Software

Je nach Umfang und Komplexität, benötigen wir etwa zwei bis vier Wochen, um die neue Software Ihren Bedürfnissen anzupassen. Dies geschieht durch die Hinterlegung von Rechenregeln, die bei Bedarf auch jederzeit verändert und ergänzt werden können.

5. Installation

Die Software wird per Fernzugriff durch unsere Mitarbeiter installiert. Einfacher geht es für Sie nicht.

6. Schulung

Damit Sie ihre neue Software von Grund auf kennenlernen und deren ganzes Potential von Anfang an voll ausschöpfen können, führen wir Sie umfassend in die Thematik ein.

7. Fertig? Job erledigt?

Nein! Denn ab jetzt gehören Sie zu unserer Familie und können bei Fragen sehr gerne unseren Service oder auch weitere, regelmäßig stattfindende Schulungen in Anspruch nehmen.

Ein Jahr lang sorgenfrei up-to-date!

Wann starten wir in Ihren Projektzyklus? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

+49 7131 90220 -22
Zum Kontaktformular