Warum richtet die ACCENON einen 24-Stundenlauf aus?

Warum richtet die ACCENON einen 24-Stundenlauf aus?

Warum richtet die ACCENON einen 24-Stundenlauf aus?

Unsere Kerntätigkeit besteht darin, Ihnen ein perfektes Softwarewerkzeug für Ihre Personalzeiterfassung zur Verfügung zu stellen. Dieses Werkzeug findet seinen Einsatz im Personalbereich. Würden wir uns auf das Kernthema beschränken, so ist unser Job erledigt, wenn alle Anträge korrekt verarbeitet und die Lohnarten perfekt an das Lohnprogramm übergeben werden. Wir sind mit unserer Arbeit fertig, wenn das alles mit geringem Aufwand durch die Personalverantwortlichen und Zeitbeauftragten vonstattengeht.

Gepostet: 03. Dezember 2019

Autor: Rainer Wölkerling

Kategorie:  ACCENON Intern

Lesezeit: 3 Minuten

Doch eben weil unser Programm rund um Ihre Mitarbeiter verankert ist, gehen unsere Ansätze noch weiter. Mitarbeiter sind Menschen und so ergab es sich beinahe zwangsläufig, dass uns auch das Thema „Mensch“ sehr stark berührt und beschäftigt. Der Mensch ist daher stark in unserem Fokus.

Aus diesem Fokus resultierte schon vor vielen Jahren, dass wir drei Patenkinder über eine gemeinnützige Organisation finanziell unterstützen. Mit einem für uns gering erscheinenden monatlichen Geldbetrag können wir dort einen wahren Unterschied für die Kinder machen, die zu den Ärmsten der Armen gehören. Allerdings sind es nicht nur die Menschen in der Ferne, auch hier in unserer Umgebung schenken wir Aufmerksamkeit. Das fängt bei unseren Mitarbeitern an und überträgt sich dann auch auf unser weiteres Umfeld.

Warum richtet die ACCENON einen 24-Stundenlauf aus?

Die Teilnahme an einem 24-Stundenlauf in Winterborn gab uns den initialen Impuls. Diese Veranstaltung verbindet Bewegung und einen guten Zweck. So konnten wir nicht umhin und entwickelten die Idee, einen eigenen Lauf zu organisieren. Zwei Kriterien galt es zu erfüllen: eine herausragende Veranstaltung auf die Beine stellen und Gutes tun. Der Zweck war schnell gefunden! Wir unterstützen Nepal, weil das Land, speziell nach dem schlimmen Erdbeben stark gelitten hat und weil das ASV Restaurant in Heilbronn eben nepalesische Küche bietet, die wir lieben. Doch warum dafür so ein Format entwickeln? Wieso einen 24-Stundenlauf, der anmutete lediglich für Verrückte geeignet zu sein?

Ganz einfach, weil unser 24-Stundenlauf eine riesige Plattform bietet, um Bewegung manigfaltig schmackhaft zu machen. Selbstverständlich werben wir um die „Verrückten“, welche Runde um Runde drehen und sich kaum eine Pause gönnen. Sie laufen wie die Maschinen, denn sie wollen diesen Lauf gewinnen und lieben die Herausforderung des Extremen. Und ja, das kann schon sehr extrem sein. Wir laden neben den erfahren Ultra-Athleten aber auch ganz andere Gruppen ein, die so eine Veranstaltung eigentlich nie im Blick hatten. Über die Dauer von 24 Stunden kann nämlich jede Läuferin und jeder Läufer, völlig entspannt, austesten wie weit die Beine tragen. Man muss sich vorher nicht fragen, schaffe ich es oder schaffe ich es nicht. Hier kann man starten und dreht Runde um Runde und wenn man nicht mehr mag, dann hört man einfach auf und genießt die überragende Verpflegung. Das ist möglich, ohne einen Gedanken an einen Rücktransport bei Laufabbruch zu verschwenden. Wir bieten Familien die Möglichkeit, sich mit ihren Kindern auf den Weg zu machen. Wie oft nörgeln unsere Kinder, wenn sie ins Bett müssen? Hier starten wir einfach um 21 Uhr und laufen gemeinsam mit unserem Nachwuchs in die Nacht und bescheren ihnen so ein Erlebnis, das sie nicht so schnell vergessen werden. Auch Walkinggruppen können sich zu unserem Lauf verabreden und schauen wie viele Stunden zu Fuß an die sonst übliche Laufstunde gehängt werden können. Leute, die an einem Wandermarathon teilnehmen möchten, können unseren Lauf als perfekte Vorbereitung nutzen. Auch Marathonläufer, welche den Schritt in Richtung Ultra gehen möchten, haben super Bedingungen, um sich reinzufühlen oder eben gleich dabei mal eine mega Distanz rauszuhauen. Mannschaften aus Tennis, Fußball, Handball usw. könnten hier Training, Spaß und die gute Sache vereinen. Warum nicht mit dem Hund einige Runden drehen? Außerdem können auch Unternehmen ihre Teams an den Start bringen. Was fördert Zusammenarbeit besser, als gemeinsam einen Weg gegangen zu sein und Erfolg gehabt zu haben?

Warum richtet die ACCENON einen 24-Stundenlauf aus?

Es ist also sehr leicht zu erkennen, dass hier die Chance gegeben ist, die eigene Gesundheit mit dem Hochgefühl, anderen geholfen zu haben, zu vereinen.

Wir sehen in einem 24-Stundenlauf die einzigartige Chance das zu tun, was uns Menschen glücklich macht und gesund erhält: Bewegung und anderen Menschen helfen. Und so ist auch hier der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit. Dem Menschen bieten wir wundervolle Stunden auf die Art zu verleben, für die wir konstruiert wurden.

Und ganz nebenbei unterstützen wir andere und ärmere Menschen. Im Endeffekt belohnen wir uns selbst.

Das also sind die Gründe, weshalb wir all die Wochen, Tage und Stunden investieren, um einen solchen Lauf für Sie und für uns zu organisieren.

Sie möchten beim Heilbronner 24-Stundenlauf dabei sein? Hier gibt es weitere Informationen und natürlich können Sie sich dann auch gleich anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Mobile Zeiterfassung für Handwerker – So erfassen Sie die Zeiten korrekt

Mobile Zeiterfassung für Handwerker – So erfassen Sie die Zeiten korrekt Sie halten unsere Gesellschaft am Laufen: die Handwerker. Viele handwerklichen Berufe erfordern absolute Aufmerksamkeit und Konzentration [...]

Kurzarbeit – Voraussetzungen, Vorgehen und andere rechtliche Grundlagen

Kurzarbeit – Voraussetzungen, Vorgehen und andere rechtliche Grundlagen Die derzeitige Konjunktur zwingt immer mehr Unternehmen in die Kurzarbeit. Gerade wenn man bisher keine Erfahrungen mit Kurzarbeit und [...]

Gamification in Unternehmen – spielerisches Buzzword oder wirklich motivationsfördernd?

Gamification in Unternehmen – spielerisches Buzzword oder wirklich motivationsfördernd? Gamification ist in aller Munde – nicht nur im Bereich HR. Bereits in unserem Whitepaper haben wir über [...]

Sie wollen keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Zur Newsletteranmeldung
Titel Whitepaper HR Trends

HR-Trends: Was bewegt das Personalmanagement 2019?

Wir haben auf 32 Seiten die HR-Trends 2019 für Sie zusammengestellt – angefangen bei der digitalen Transformation, über neue Arbeitsmodelle bis hin zu Gamifying HR-Management. Aktuelle Buzzwords und Entwicklungen werden in unserem Whitepaper verständlich erklärt und Tipps für die Umsetzung erleichtern die Einführung in Ihrem Unternehmen!

Zum Whitepaper
2020-02-05T09:54:38+01:00

Möchten Sie uns dazu etwas sagen?