Mit RSS-Feeds immer auf dem aktuellen Stand – wann und wo immer Sie möchten!

Mit RSS-Feeds immer auf dem aktuellen Stand – wann und wo immer Sie möchten (1)

Mit RSS-Feeds immer auf dem aktuellen Stand – wann und wo immer Sie möchten!

Sie sind begeisterter Blog und Nachrichten-Leser, möchten immer auf dem neuesten Stand sein, nichts verpassen, aber haben viel um die Ohren? Da kann es schon einmal passieren, dass einem die Zeit fehlt immer alles sofort zu lesen, anzusehen oder zu kommentieren. Wie schafft man es dennoch immer up to date zu sein? Durch RSS-Feeds ist dies möglich! Ob auf dem PC, am Tablet oder am Smartphone, ob im Urlaub, während einer Zugfahrt, im nächsten Café oder gemütlich auf dem Sofa: Sie bestimmen, wann und wo Sie die neuesten Blog-Einträge und Informationen von Webseiten lesen und das ohne etwas zu verpassen!

Doch was sind RSS-Feeds, wie können Sie diese abonnieren und nutzen? Lesen Sie hier!

Gepostet: 16. Januar 2019

Autor: Samanta Canales

Kategorie:  Human Resources

Lesezeit: 4 Minuten

Was sind RSS-Feeds?

RSS ist eine Abkürzung für „Rich Site Summary“. Verbreiteter ist allerdings das  Backroym „Really Simple Syndication“ das für eine einfache und schnelle Verbreitung stehen soll.

Webseiten ermöglichen durch diese Funktion die Ausgabe Ihrer Informationen in einer speziellen und strukturierten Form. So können Inhalte, welche regelmäßig veröffentlicht werden, gezielt verbreitet werden. Die typischen Verwendungsgebiete finden Sie bei Nachrichtenseiten, Blogs oder Podcasts, da die Benutzer auf dem Laufenden gehalten werden möchten, ohne dafür täglich die Webseite besuchen zu müssen.

RSS erkennen Sie an diesem Symbol bzw. Logo:

RSS Feed

Sobald eine Webseite dieses Symbol anbietet, wissen Sie, dass Sie die Neuheiten bzw. Änderungen dieser Seite abonnieren können. Sobald Neuerungen vorliegen, erhalten Sie  diese als Benachrichtigung direkt in Ihrem RSS-Reader.

Wie werden RSS-Feeds abonniert und eingebunden?

Die Abonnements funktionieren in der Regel mit den gängigen Browsern und E-Mail-Programmen sowie mit diversen Apps.

RSS-Feeds abonnieren – So binden Sie beispielsweise den ACCENON Blog ein

1. Besuchen Sie die Seite des Blogs, den Sie abonnieren möchten. In unserem Fall https://accenon.de/blog/

RSS Feed einbinden - ACCENON Blog

2.  Klicken Sie auf den Button „RSS-Feed“ oder auf das RSS-Feed-Logo:

RSS Feed Button

3. Kopieren Sie sich die URL des Blogs aus der Adresszeile Ihres Browsers:

URL RSS Feed

4. Fügen Sie die URL (https://accenon.de/feed/) im gewünschten RSS-Reader ein, bspw. In Ihrem Outlook-Postfach oder in einer entsprechenden App aus Ihrem Store.

Wie man Outlook (Version 2016) zum RSS-Reader werden lässt:

Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf den Bereich „E-Mail“.

Wählen Sie im eigenen Postfach den Punkt  RSS-Subscriptions aus und öffnen Sie mit einem Rechtsklick das Menü:

RSS Subscriptions Outlook

Klicken Sie im Menü auf „Neuen RSS-Feed hinzufügen“ und fügen Sie die zuvor kopierte URL in das untenstehende Fenster ein:

RSS-Feed hinzufügen_Outlook

Klicken Sie auf „Hinzufügen“. Dadurch wird der ACCENON-Blog als RSS-Feed hinzugefügt.

Blog in RSS-Feed

Warum RSS-Feeds nutzen?

  • Selbst entscheiden. Sie wählen aus, welchem Blog Sie folgen möchten, sowie wann und wo Sie diesen lesen möchten.
  • Nichts verpassen. Sobald neue Beiträge erscheinen, werden Sie direkt benachrichtigt und bleiben immer up to date.
  • Zeit sparen. Neue Blogbeiträge sehen Sie sofort in Ihrem RSS-Reader – das aktive Besuchen der Webseite und lästige Suchen nach Beiträgen entfällt.
  • Selektiv lesen. Sie lesen und speichern nur Beiträge, die Sie auch interessieren.
  • Wichtiges und Interessantes archivieren. Finden Sie einen Beitrag hilfreich, nützlich oder lesenswert, können Sie diesen speichern und zu einer anderen Zeit erneut lesen.
  • Anonym bleiben. Anders als beim Newsletter wird für die Einrichtung eines RSS-Feeds keine E-Mail-Adresse benötigt und sie können anonym bleiben.
  • Schnelles An- und Abmelden. Da RSS-Feeds ohne Anmeldung funktionieren, sondern nur eingebunden werden, können Feeds schnell und einfach abonniert bzw. abbestellt werden.
  • Mit anderen teilen. Begeistert Sie ein Beitrag, können Sie mithilfe der „Teilen“-Funktion diesen mit anderen teilen – seien es Freunde, Familie, Bekannte oder Arbeitskollegen.

Für Nutzer von RSS-Feeds gibt es keinen wirklichen Nachteil. Genannt werden könnte jedoch die Gefahr des großen Informationsflusses. Interessieren Sie sich für mehrere Blogs, werden eine große Anzahl an Informationen bereitgestellt. Hier gilt es die Übersicht zu bewahren und selektiv vorzugehen.

RSS-Reader: So entscheiden Sie sich richtig

Die Entscheidung, welcher RSS-Reader verwendet wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

  • Die Plattform
    • Je nach Betriebssystem (Windows, Android, iOS, Linux) gibt es unterschiedliche Programme und Apps, mit denen RSS-Feeds verwaltet werden können. Jeder Anbieter stellt verschiedene Oberflächen, Art und Weisen der Handhabung und des Designs bereit.
  • Das Endgerät
    • Hier gilt es zu ermitteln, wann und wo Sie Ihre RSS-Feeds gerne verwalten und lesen möchten. Ist es der Rechner Zuhause/am Arbeitsplatz, das Smartphone/Tablet gemütlich auf dem Sofa oder unterwegs auf Reisen?

Als letztes und oft ausschlaggebendes Kriterium kann die persönliche Vorliebe (Bedienbarkeit und Design) genannt werden. Was für den einen praktikabel und schön erscheinen mag, kann für einen anderen genau das Gegenteil bewirken. Der eine möchte kompakt informiert werden (Überschrift ausreichend), der andere direkt mit Lesen loslegen (Beitrag steht direkt zum Lesen bereit).

Sie müssen sich aber auch gar nicht sofort für ein bestimmtes Endgerät und eine Plattform entscheiden. Probieren Sie verschiedene Programm und Apps aus und wählen Sie das für Sie Beste aus! So finden Sie eine gute Balance zwischen den zuvor genannten Kriterien.

Wir sind sicher, dass Sie Ihren persönlichen Reader finden werden. Weitere Infos rund um die RSS-Reader finden Sie beispielsweise in folgenden Beiträgen:

  1. https://zapier.com/blog/best-rss-feed-reader-apps/
  2. https://www.techfacts.de/ratgeber/die-besten-kostenlosen-rss-reader
  3. https://www.rss-readers.org/
  4. https://www.lifewire.com/free-windows-rss-feed-readers-1173954
  5. http://www.24android.com/de/apps/die-besten-apps/die-besten-rss-reader-fur-android/
  6. https://www.igeeksblog.com/best-rss-reader-apps-for-iphone-ipad/

Und jetzt sind Sie dran: Wie bleiben Sie auf dem aktuellen Stand? Welche Vorgehensweisen, Funktionen oder Apps empfehlen Sie uns? Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen!

Bildquelle: Paul Hanaoka

Sie wollen keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Zum RSS-Feed
Zur Newsletteranmeldung
Titel Whitepaper HR Trends

HR-Trends: Was bewegt das Personalmanagement 2019?

Wir haben auf 32 Seiten die HR-Trends 2019 für Sie zusammengestellt – angefangen bei der digitalen Transformation, über neue Arbeitsmodelle bis hin zu Gamifying HR-Management. Aktuelle Buzzwords und Entwicklungen werden in unserem Whitepaper verständlich erklärt und Tipps für die Umsetzung erleichtern die Einführung in Ihrem Unternehmen!

Zum Whitepaper
2019-01-17T08:27:45+00:00

Möchten Sie uns dazu etwas sagen?